Genfer Autosalon 2014: Honda zeigt Civic R-Type

Ein Konzeptauto zeigt auf dem Genfer Autosalon, wie der neue Honda Civic Type R aussehen wird

Auf dem Genfer Autosalons zeigt Honda den neuen Kompaktsportler Civic Type R. Zwar noch als Konzeptauto bezeichnet, zeigt er doch, dass auch die Neuauflage des stärksten Serien-Civic mit ihrem unübersehbaren Heckflügel nichts von dezentem Auftreten hält. Ab 2015 soll das kompakte Kraftpaket auf unsere Straßen kommen. Der Slogan skizziert den angestrebten Charakter: „a racing car for the road“.

Auf dem Genfer Autosalons zeigt Honda den neuen Kompaktsportler Civic Type R. Zwar noch als Konzeptauto bezeichnet, zeigt er doch, dass auch die Neuauflage des stärksten Serien-Civic mit ihrem unübersehbaren Heckflügel nichts von dezentem Auftreten hält. Ab 2015 soll das kompakte Kraftpaket auf unsere Straßen kommen. Der Slogan skizziert den angestrebten Charakter: „a racing car for the road“.

Gleich nebenan wird denn auch die offizielle Rennversion des 2014er Civic World Touring Car Championship (WTCC) enthüllt. 2013 war Honda Markenweltmeister dieser Tourenwagen-Rennserie geworden.

Ersten Appetit auf den neuen Supersportwagen Honda NSX soll ein Technik-Modell des Antriebsstrangs wecken. Zu erkennen sein wird ein längs eingebauter V6-Motor mit Benzin-Direkteinspritzung, zwei Turboladern und Hybridtechnik. Damit die Kraft auch optimal auf die Straße gelangt, wird der neue NSX über einen „Super Handling All Wheel Drive“ genannten Allradantrieb verfügen.

Hondas Technologie-Anspruch unterstreicht ein weiteres Exponat in Europa-Premiere, der FCEV Concept. Der schlanke Versuchsträger mit Brennstoffzellen-Antrieb soll mit ausgefeilter Aerodynamik das mögliche Styling eines Serienmodells aufzeigen, das 2015 in Japan und den USA, später auch auf den europäischen Märkten angeboten werden soll. (dpp-AutoReporter/wpr)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.