Genf 2016: Mercedes V-Klasse als „Exclusive“

Mercedes-Benz bringt die V-Klasse „Exclusive“ auf den Markt. Sie feiert ihre Weltpremiere auf dem Autosalon in Genf (1.-13.3.2016). Die Variante verfügt über Zierelemente in gebürsteter Aluminiumoptik, Lüftungsdüsen in Silberchrom, einen Innenhimmel in Dinaminca, das Panorama-Schiebedach, die neue große Mittelkonsole mit integriertem Kühlfach und Thermo-Cupholdern, klimatisierte Einzelsitze in Nappaleder für Fahrer, Beifahrer und Fondpassagiere, 19-Zoll-Leichtmetallräder, Burmester Surround-Soundsystem sowie eine Vielzahl weiterer Ausstattungsumfänge. Die Mercedes-Benz V-Klasse Exclusive ist ab sofort bestellbar.

Mercedes-Benz V-KLasse Exclusive, Monitor Mercedes-Benz V-KLasse Exclusive, Innenraum In Deutschland ist das Modell als V-Klasse Exclusive Edition mit zusätzlichen Ausstattungen, wie beispielsweise dem Abstandsregeltempomat Distronic Plus, ab 74 911 Euro erhältlich.

Zum Thema: Mercedes-Benz V-Klasse im Fahrbericht

Mercedes-Benz V-KLasse Exclusive, EmblemMercedes-Benz V-KLasse ExclusiveAb Juni 2016 sind zudem die Mercedes-me-connect-Dienste bestellbar. Damit können sich Kunden in 20 Mercedes me Märkten jederzeit via Smartphone, Tablet oder PC komfortabel mit ihrer V-Klasse vernetzen. Die kostenlosen Basisdienste umfassen das Mercedes-Benz-Notrufsystem, Unfall-, Wartungs- und Pannenmanagement sowie Telediagnose und Fahrzeugferndiagnose. Die Nutzung der Remote Online Dienste und von „Live Traffic Information“ ist auf drei Jahre ab Erstzulassung befristet und kann anschließend kostenpflichtig verlängert werden. (ampnet/nic)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.