Für 50 Euro über 1000 Kilometer weit?

Sehr sparsam: Der Skoda Fabia Combi Green Line

Verbrauchsrekordfahrer Gerhard Plattner will es wieder wissen: Dieses Mal möchte der Österreicher anlässlich des Weltspartages (30. Oktober) mit weniger als 50 Euro Kraftstoffkosten über 1000 Kilometer, nämlich einmal durch Deutschland, fahren. Möglich machen soll dies ein Skoda Fabia Combi Green Line.

Sehr sparsam: Der Skoda Fabia Combi Green Line

Fabia Combi Green Line von Skoda.

Die Route der „Skoda-Trans-Germany-Sparfahrt zum Weltspartag“ führt vom höchsten Norden der Republik in den südlichst gelegenen Ort. Startpunkt ist List auf Sylt, Ziel Oberstdorf im Oberallgäu, wo am Mittwoch vor dem Rathaus nach mehr als 1055 Kilometern der Rekord stehen soll. Der 55 kW / 75 PS starke Fabia Combi Green Line hat einen Dreizylindermotor und ist ab Werk mit aerodynamischem Feinschliff, einem Start-/Stopp-System sowie Bremsenergierückgewinnung ausgerüstet. Mit einem kombinierten Durchschnittsverbrauch von 3,4 Litern/100 km (nach EU-Norm) und durchschnittlichen CO2-Emissionen von 88 Gramm/Kilometer setzt er Maßstäbe in seinem Segment.

Um mit der geringen Kraftstoffmenge den weiten Weg zu schaffen, bringt Gerhard Plattner seine Erfahrung ein, die er in zahlreichen Verbrauchsrekordfahrten erworben hat. Der ehemalige Rennfahrer und Kilometer-Millionär aus Tirol beschäftigt sich bereits seit mehr als 35 Jahren mit Spritsparmethoden und Langstreckenfahrten. Als wichtigen Faktor sieht er beispielsweise den korrekten Reifenluftdruck. Dieser richtet sich am Beladungszustand des Fahrzeugs aus und spielt beim Verbrauch eine große Rolle. Nicht minder wichtig ist seines Erachtens eine vorausschauende, schwungkonservierende Fahrweise. “

Dies stellte er bereits wiederholt mit verschiedenen Fahrzeugen von Skoda unter Beweis. 2005 führte ihn zum Beispiel eine Eco-Tour am Steuer eines Fabia 1,4 TDI über 18 051 Kilometer durch 30 europäische Länder. Dabei gab Plattner weniger als 1000 Euro für Kraftstoff aus. Zwei Jahre später ging es ihm darum, diesen niedrigen Durchschnittsverbrauch auch unter möglichst realistischen Alltagsbedingungen zu beweisen. Hierzu belud Plattner einen serienmäßigen Skoda Roomster 1,4 TDI mit Urlaubsgepäck für vier Personen und drei lebensgroßen Dummies, um eine Europatour über 15 848 Kilometer durch 35 Nationen mit dem gleichen Benzingeld wie zuvor zu absolvieren. Nach vier Wochen Fahrt waren von den 1.000 Euro im Ziel noch 248,15 Euro übrig, die Durchschnittsverbrauchsanzeige wies 4,5 Liter/100 km aus. Und mit dem Fabia Green Line absolvierte er bereits 2011 die rund 2000 Kilometer von Österreich nach Dänemark und zurück mit nur einer Tankfüllung und einem durchschnittlichen Verbrauch von 2,21 Litern pro 100 Kilometer. (ampnet/jri)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.