Fiat 500L Urban bringt Farbe ins Spiel

Foto: Fiat 500L Urban.

Mit der neuen Ausstattungsvariante Urban bringt Fiat beim 500L noch mehr Farbe ins Spiel. Auffallendstes Merkmal ist die Bicolore-Lackierung. Zur Wahl stehen die Kombinationen Gelato Weiß für die Karosserie mit Passione Rot für das Dach und Cinema Schwarz mit Dach in Moda Grau. In der Variante Weiß/Rot sind die Seitenschutzleisten schwarz lackiert und mit verchromten Einsätzen versehen. Einsätze in den 16-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie die Abdeckkappen der Außenspiegel sind in Rot gehalten. Der Fiat 500L Urban Edition in Schwarz/Grau bietet Seitenschutzleisten in Moda Grau mit Chromeinsätzen. Bei dieser Variante sind Spiegelkappen und Felgeneinsätze gelb.

Im Unterschied zu den anderen Modellvarianten sind auch die Einsätze der Armaturentafel zweifarbig ausgeführt. Passend zur Karosseriefarbe stehen die Kombinationen Weiß/Rot und Schwarz/Dunkelgrau zur Verfügung. Die Nähte des Lederlenkrads und des Schaltknaufs sind ebenfalls abhängig von der Außenfarbe und passend zu Spiegelkappen und Felgeneinsätzen mit rotem beziehungsweise gelbem Garn ausgeführt. Analog dazu sind die Einsätze der Sitze ausgeführt, die beim Fiat 500L Urban Edition exklusiv mit dem Stoff Natté bezogen sind.

Die drei verfügbaren Motoren – zwei Benziner und ein Diesel – leisten 70 kW / 95 PS bzw. 88 kW / 120 PS. Die Preise beginnen bei 19 950 Euro. (ampnet/jri)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.