EICMA 2015: Neuer Einzylinder befeuert die KTM 690 Duke

KTM präsentiert auf der Mailänder EICMA (–22.11.2015) die nächste Gemneration der 690 Duke. Der potente und komplett neue Ein-Zylinder-Motor erfüllt nicht nur die Euro-4-Abgasnorm, sondern legt mit 54 kW / 73 PS auch noch ein bisschen Leistung nach (vorher 70 PS). KTM verspricht dank Ausgleichswelle einen kultivierten Motorlauf sowie ein breiter nutzbares Drehzahlband. Auch die Geometrie wurde modifiziert.

KTM 690 Duke R

KTM 690 Duke R.

KTM 690 Duke

KTM 690 Duke.

Zu den weiteren Neuerungen zählen ein multifunktionales TFT-Farbdisplay, die Ride-Mode-Technologie und ABS als Standard. Das optional erhältliche „Track Pack“ bringt zwei zusätzliche Fahrprogramme (Rain und Sport), Traktionskontrolle, eine Motorschleppmomentregelung und einen Supermoto-Modus.

Auch von der neuen Duke wird es wieder eine R-Version geben. Die zwei zusätzlichen PS kommen unter anderem vom Akrapovic-Endschalldämpfer. Dazu kommen eine Brembo-Monoblock-Bremszange, gesteuert von einem schräglagenabhängigen ABS, und ein voll einstellbares WP-Fahrwerk, das noch größere Schräglagen ermöglicht als die KTM 690 Duke. LED-Blinker und eine Soziusabdeckung sind weitere Merkmale der R. (ampnet/jri)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.