Citroen DS4 Racing: Studie mit 160 PS pro Liter Hubraum

Die Citroen-Studie DS4 Racing leistet 256 PS

Citroën setzt sein DS-Linie mit dem Concept Car Citroen DS4 Racing fort. Die neueste Kreation der Franzosen wird beim Genfer Automobilsalon (8. bis 18. März) erstmals gezeigt. Dieses Concept Car rollt auf einem um 35 mm tiefer gelegten Fahrwerk, einer um 55 mm verbreiterten Spur vorn sowie einer um 75 mm breiteren Spur hinten. Dazu kommen eine neue Frontschürze, optimierte Lufteinlässe, ein spezieller unterer Karosseriegürtel sowie Kotflügelverbreiterungen.

Fotos: Citroen DS4 Racing

Von Citroën Racing wurde der 1,6 Liter Turbomotor so bearbeitet, dass er eine Leistung von 256 PS, also 160 PS/Liter entwickeln kann, ein rekordverdächtiger Wert. Ebenfalls vorbildlich die Verbrauchswerte: im Durchschnitt (nach EU-Norm) von 6,7 Liter aus 100 km, entsprechend 155 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer. Die Bremsanlage ist vorn mit einer Vierkolben-Anlage und spezifischen Bremsscheiben mit einem Durchmesser von 380 mm ausgestattet. Die 19-Zoll-Leichtmetallräder (Bereifung 235/40 R19) sind zweifarbig. Die Lackierung des DS4 Racing in Mattgrau mit Struktureffekt stellt in der Automobilszene eine Premiere dar. Sie reflektiert das Licht unterschiedlich und betont so zusätzlich die Linien des Fahrzeugs.(ampnet)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.