China: 67.000 Mercedes-Benz müssen in die Werkstatt

Die Mercedes-Benz C-Klasse muss in die Werkstatt

Auch in China muss die Mercedes-Benz C-Klasse in die Werkstatt. Screenshot/ dpp-AutoReporter

Wegen möglicher Probleme mit defekten Rücklichtern muss Daimler auch in China Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz zurück in die Werkstätten rufen berichtet die Automobil Produktion. Wie die zuständige Behörde des Landes mitteilte, sind knapp 67.000 Fahrzeuge betroffen.

Bereits am Dienstagabend war bekannt geworden, dass Daimler in den USA und Kanada insgesamt rund 284.000 Modelle der C-Klasse zurückrufen muss. Unter den nun betroffene Autos sind 7.203 importierte und 59.489 von dem Joint Venture Benz Automotive produzierte Fahrzeuge, wie die chinesische Behörde für Qualitätsüberwachung auf ihrer Webseite mitteilte. (dpp-AutoReporter)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.