Busworld 2013: Volvo zeigt Hybrid-Gelenkbus 7900 LAH und weitere Neuheiten

Der Volvo 7900 LAH ist ein Bus mit Hybridantrieb

Volvo stellt auf der „Busworld“ im belgischen Kortrijk (18. – 23.10.2013) die neue Gelenkbus-Variante seines Niederflur-Hybridbusses 7900 H vor, der bereits in zahlreichen Städten Europas im regulären Linienbetrieb eingesetzt wird. Der Volvo 7900 LAH ist 18 Meter lang und bietet Platz für bis zu 154 Fahrgäste. Der Kraftstoffverbrauch ist rund 30 Prozent geringer als bei der vergleichbaren Dieselvariante.

Alle Bilder zum Artikel

Der Volvo 7900 LAH ist ein Bus mit Hybridantrieb

Volvo 7900 LAH

Der Reisebus Volvo 9700, Standaufnahme, Seitenansicht

Volvo 9700

Reisebus Volvo 9900, Fahraufnahme, Frontansicht

Volvo 9900

Im rein elektrischen Betrieb liegt der Austoß von Kohlendioxid, Rußpartikeln und weiteren Schadstoffemissionen praktisch bei Null, und auch im dieselgetriebenen Fahrmodus verursacht der Hybrid-Gelenkbus dank des neuen 5-Liter-Euro-6-Motors erheblich weniger Partikel- und Stickoxidemissionen.

Mit annähernd 1200 verkauften Einheiten des Volvo 7900 Hybrid in 21 Ländern ist Volvo zum Weltmarktführer in diesem Segment und zum größten Lieferanten von Hybridbussen in Europa aufgestiegen. Über 800 Hybridbusse der Marke befinden sich bereits weltweit im Einsatz. Erst vor kurzem hat Volvo aus der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá einen Großauftrag über 200 Hybridbusse erhalten.

Auf der Busworld präsentiert der schwedische Hersteller außerdem die Reisebus-Modelle 9700 und Volvo 9900. Neben leistungsstarken Euro-6-Motoren haben sie ein neues Front- und Heckdesign erhalten und sind aufgrund der neuen Sitzgeneration noch leichter als ihre Vorgänger. (ampnet/jri)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.