Auto Bild: BMW zockt beim Strom ab

Elektroauto BMW i3 beim Laden

Bei BMW kann die Fahrt mit einem Elektroauto teurer sein als mit einem Diesel-Modell. Das berichtet Auto Bild in der neuesten Ausgabe. BMW hat zur Markteinführung des E-Modells i3 deutschlandweit etwa 1.000 ChargeNow-Ladestationen aufgestellt.

Die Preise, die der Münchner Automobilhersteller an seinen Stromtankstellen verlangt, sind allerdings recht happig. Außer einer monatlichen Grundgebühr von 9,50 Euro fallen für jedes öffentliche Laden pro Stunde 2,49 Euro an. Erst ab der vierten Ladestunde kostet der Strom stündlich einen Euro. Je nach Ladeleistung kostet der Strom für 100 Kilometer somit knapp sieben Euro.

Das Aufladen bei anderen Stromanbietern oder zu Hause wäre nur halb so teuer. Zum Vergleich: Ein BMW 116d kam bei einem Dieselpreis von 1,35 Euro/Liter im Test von AUTO BILD auf 6,48 Euro pro 100 Kilometer. In diesem Fall ist die Diesel-Fahrt also mehr als 50 Cent günstiger pro 100 Kilometer als die Fahrt mit dem bei BMW getankten Strom. (dpp-AutoReporter)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.