AMI 2012 in Leipzig: Land Rover präsentiert drei Neuheiten

Der neue Land Rover Discovery HSE Luxury Edition

Land Rover ist auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (Publikumstage: 2. -10.6.2012) mit drei Deutschlandpremieren vertreten: dem Sondermodell Range Rover Westminster, dem Range Rover Sport Black Edition und dem Land Rover Discovery HSE Luxury Edition. Außerdem fällt auf der Leipziger Messe mit dem ersten Qualifikationscamp der Startschuss zur „Land Rover Experience Tour 2013“.

Bildergalerie: Land Rovers neue Sondermodelle

Range Rover Westminister

Das ausschließlich auf dem deutschen Markt erhältliche Sondermodell Range Rover Westminister verfügt über ein Designpaket, das einen Frontgrill im Maschendrahtdesign sowie Lufteinlässe, Stoßfängerleisten und Nebelscheinwerfereinfassungen in Titan-Finish umfasst. Während zudem 20-Zoll-Leichtmetallfelgen im „Diamond Turned“-Design, dunkel getönte hintere Scheiben und ein Westminster-Badge am Heck die Extraausgabe kennzeichnen, haben die Kunden bei der Metallic-Lackfarbe die freie Wahl.

Serienmäßig hat das SUV Vierzonen-Klimaautomatik, Standheizung, „Toter Winkel“-Warnsystem, einen zentralen Touchscreen mit „Dual View“-Technologie, „Surround“-Kamerasystem und ein Premium-Audiosystem von Harman/Kardon mit 19 Lautsprechern und 1200 Watt Leistung an Bord.

Abgerundet wird die Westminster-Sonderedition zum einen mit einem Dachhimmel in Premium-Velours sowie einem zwölfteiligen Set erlesener Holzdekore in „Grand Black Lacquer“. Zum anderen bestückt die britische Marke den exklusiven Range Rover mit einem hochwertigen vierteiligen Aluminium-Kofferset in Titan-Finish von Rimowa.

Jedes Range Rover-Sondermodell erhält eine individuelle Kennzeichnung: mit der fortlaufenden Modellnummer auf dem Westminster-Emblem am Armaturenträger und auf dem Schlüsselanhänger, beide von den Spezialisten Robbe & Berking aus Sterling-Silber gefertigt. In der Preisliste steht für den Range Rover Westminster in der Dieselausführung als 4.4 TDV8 eine unverbindliche Preisempfehlung von 104 900 Euro und für die Kompressorversion 5.0 V8 eine Summe von 119 500 Euro.

Range Rover Sport Black Edition

Das Jahr des 60-jährigen Thronjubiläums der britischen Königin feiert Land Rover unter anderem auch mit dem neuen Sondermodell Black Edition des Range Rover Sport. Es wird im Juni bei den Festlichkeiten anlässlich des diamantenen Thronjubiläums der Queen als Shuttlefahrzeug für die britische Botschaft in Berlin fungieren.

Land Rover hat die auf 200 Einheiten limitierte Black Edition mit besonders noblen Ausstattungs- und Stylingdetails versehen. Sie kombiniert eine in „Santorini Black“ gehaltene Metalliclackierung mit einem speziellen Designpaket, bestehend aus Frontgrill und seitlichen Lufteinlässen in edlem „Gloss Black“-Finish, sowie farblich abgestimmten 20-Zoll-Leichtmetallfelgenk. Abgerundet wird das Karosseriedesign mit ab den B-Säulen dunkel getönten Scheiben, adaptiven Xenon-Scheinwerfern sowie einer elektrischen Bedienung von Glasschiebedach und Heckklappe. Das Armaturenbrettdekor ist in „Grand Black Lacquer“ und der Morzine-Dachhimmel in Ebony gehalten.

Das Sondermodell hat neben einem Winterkomfortpaket, dem beheizbaren Lederlenkrad und einer Kühlbox in der Mittelkonsole auch eine programmier- und fernbedienbare Standheizung an Bord.

Als Basis der neuen Range Rover Sport Black Edition fungiert das SDV6-Modell in HSE-Ausstattung. Das in Leipzig präsentierte Sondermodell steht mit einer Preisempfehlung von 79 800 Euro in der Liste.

Discovery HSE Luxury Edition

Der Land Rover Discovery HSE Luxury Edition bringt als Extras eine hochwertige Lederausstattung mit. Zur Ausstattung gehören Windsor-Premium-Ledersitze mit achtfacher elektrischer Verstellung, Lederlenkrad und zusätzliche Lederauflagen, „Dark Zebrano“-Echtholzdekore, elektrisch verstellbare Lenksäule, eine in die Mittelkonsole integrierte Kühlbox und das Winterkomfortpaket. Dazu kommen das Alpine-Sonnendach mit drei Glasflächen und ein Premium-Audiosystem mit 16 Lautsprechern und 825 Watt Leistung.

Den Discovery HSE Luxury Edition gibt es als Turbodiesel-Version 3.0 L SDV6 zu Preisempfehlungen ab 69 900 Euro und als Benziner 5.0 L V8 ab 75 900 Euro.

Land Rover Experience Tour
Land Rover hat außerdem auf dem Freigelände einen Offroad-Parcours aufgebaut. Er dient auch als Schauplatz für das erste Qualifikationscamps zur Land Rover Experience Tour, die 2013 entlang der Seidenstraße von Berlin bis ins indische Mumbai führen wird. Kurzentschlossene können sich direkt vor Ort der Herausforderung stellen. Bewerbungen sind darüber hinaus auf den Webseiten www.landrover.de oder www.landrover-experience-tour.de möglich. Wenn Messebesucher hingegen den Land Rover-Parcours in Leipzig ohne Wettbewerbsdruck in Angriff nehmen möchten, sind sie ebenso herzlich willkommen.

Weitere Qualifikationscamps stehen am 21. und 22. Juli Uelzen in Niedersachsen sowie am Samstag, 11. und Sonntag, 12. August Künzelsau bei Heilbronn an. Chancen zur Teilnahme für die Experience Tour 2013 eröffnen sich dann nochmals an den Wochenenden 25./26. August in Langenaltheim in Mittelfranken sowie 22./23. September in Horstwalde bei Berlin. Aus dieser ersten Runde qualifizieren sich die 60 Besten für das finale Camp zur Ermittlung der Tourteilnehmer. (ampnet/nic)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.