500.000 Porsche Cayenne aus Leipzig

500 000ster Porsche Cayenne geht nach Österreich

Als im Jahr 2002 der erste Porsche Cayenne im Leipziger Werk vom Band lief, konnte keiner die Erfolgsgeschichte des Sportwagen-SUV erahnen. „Wir haben mit rund 70 Fahrzeugen pro Tag angefangen. Heute produzieren wir auf Grund der hohen Marktnachfrage fünf Mal so viele Cayenne werktäglich. Allein im vergangenen Jahr wurden über 83.000 Cayenne der dritten Generation für Kunden in über 125 Ländern gefertigt. Eine echte Erfolgsgeschichte des sächsischen Porsche Werkes und des gesamten Unternehmens“, erklärt Dr. Oliver Blume, Vorstand für Produktion und Logistik der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG. Heute feiert der Porsche Bestseller mit einer halben Million gefertigter Fahrzeuge sein Produktionsjubiläum und wird an den neuen Besitzer übergeben.

Porsche Cayenne: Alle News und Fahrberichte

Das Neufahrzeug persönlich am Leipziger Porsche Standort abholen, diese Möglichkeit nutzen jährlich rund 2.500 Porsche Kunden weltweit und erfahren auf dem werkseigenen, FIA-zertifizierten Rundkurs sowie der anspruchsvollen Geländestrecke einen Porsche im Grenzbereich. So auch der stolze Kunde des 500.000sten Cayenne, der aus Österreich in die sächsische Metropole gereist ist, um den Schlüssel des weißen S Diesel mit dem 382-PS-starken V8-Motor zu übernehmen. (Auto-Reporter.NET)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.